Vorträge

Vortrag: Die „Yoga-Kritik“ Rudolf Steiners – Eine Bestandsaufnahme aus heutiger Sicht

Freizeitschule Mannheim 25.10.2016, 20:00 Uhr

Rudolf Steiner hat in seinem Vortragswerk sehr häufig auf den Yoga-Weg des Ostens als einem heute nicht mehr zeitgemäßen Übungsweg hingewiesen. Für Menschen, die der Anthroposophie nahestehen, ergeben sich daher eine Reihe von Fragen in der Begegnung mit Yoga, der sich heute mit seinen Körperübungen große Popularität erfreut. Daher lohnt ein näherer Blick auf die Aussagen Steiners und die Intentionen, die er mit seiner Kritik verfolgt haben könnte. Von welchem Yoga sprach Steiner und wie steht dieser in Beziehung zu den heute praktizierten Yogaformen? Welche Gefahren liegen tatsächlich im Yoga und wie könnte eine zeitgemäße Yogapraxis mit Körperübungen aussehen, welche Steiners Kritikpunkte berücksichtigt?
Nach dem Vortrag, der auch einige einfache und unkompliziert nachvollziehbare Praxiselemente beinhaltet, besteht die Gelegenheit zu Fragen.

 

 

 

Rückblick und Videos der Vortragsreihe im DAI-Heidelberg:

Erfahrung – Verschränkung von Körper & Geist?   

Bildschirmfoto 2015-12-14 um 12.14.09Bildschirmfoto 2015-12-14 um 12.14.19

 

Zwei der Vorträge sind bereits auf dem Youtube-Kanal des DAI-Heidelberg online:

25.10 .17:00 Uhr Prof. Dr. Dr. Thomas Fuchs, Psychiater, Uni Heidelberg: „Die Zusammenhänge von Körper und Geist

30.11. 20:00 Uhr Bernhard Spirkl „Yoga- Ein Weg der Erfahrung

 

Und hier noch das Abschlusspodium mit allen drei Referenten: